“Man kann in jedem Alter etwas Neues lernen.”

(Simone Rethel-Heesters)

Prof. Dr. rer. soc.
Hartmut Bargfrede
,
Fachhochschule Nordhausen:

"(Fort-)Bildung ist Bestandteil einer guten Anerkennungskultur, sie kann Sicherheiten vermitteln, im persönlichen Auftreten, bei rechtlichen Fragen […] und Bildung qualifiziert die Engagierten für ihr Engagementfeld. Gut, dass es das Bildungsnetz in Thüringen gibt – da finde ich als Organisation und als Engagierter, was ich suche."

„Liebe und Trauer“

Seminar

Veranstalter:Thüringer Hospiz- und Palliativakademie
Referent:Dr. med. Hans Joachim Maaz
Zielgruppe:Ehren- und Hauptamtliche aus Hospizdiensten, pflegende Angehörige, Interessierte
Lernfeld:Trauerarbeit / Hospiz
Datum & Zeit (Beginn):19.02.2018   19:00
Datum & Zeit (Ende):19.02.2018   21:00
(Beachten Sie die weiteren Angaben in der Veranstaltungsbeschreibung.)
Teilnahmekosten:10,00 EUR
Veranstaltungsort:Augustinerkloster Erfurt
Augustinerstraße 10
99084 Erfurt


LIEBE IST die Basis unseres Lebens. Aber wissen wir noch, was Liebe ist? Heißt: Ich liebe Dich! nicht zu meist: Ich brauche Dich!? Und ist Verliebtheit nicht das Gegenteil von Liebe - eine qualvolle Sehnsucht und besetzende Erwar¬tung? Der Mangel an Liebe in der frühen Kindheit macht später krank und nährt soziale Konflikte. Ein Defizit an liebevoller Beziehung kann später nicht mehr gelöscht werden. Nur die Trauer hilft, das kränkende Defizit zu beruhigen. Aber wie trauert man richtig? Ohne Liebe und ohne Trauer zerstören wir unser Leben.

Kontaktinformationen

Marcus Sternberg
Augustinerstraße 10
99084 Erfurt
Tel.: 0172/7831246
E-Mail: akademie(at)hospiz-thueringen.de

Anmeldung

Anmeldung direkt beim Anbieter

Anbieter-Login

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Passwort vergessen?

Anbieter-Registrierung

Bitte registrieren Sie sich, wenn Sie als Anbieter Ihre Angebote einstellen wollen
Zur Registrierung