“Man kann in jedem Alter etwas Neues lernen.”

(Simone Rethel-Heesters)

Prof. Dr. rer. soc.
Hartmut Bargfrede
,
Fachhochschule Nordhausen:

"(Fort-)Bildung ist Bestandteil einer guten Anerkennungskultur, sie kann Sicherheiten vermitteln, im persönlichen Auftreten, bei rechtlichen Fragen […] und Bildung qualifiziert die Engagierten für ihr Engagementfeld. Gut, dass es das Bildungsnetz in Thüringen gibt – da finde ich als Organisation und als Engagierter, was ich suche."

Lebenswege und Märchenpfade

Seminar

Veranstalter:Thüringer Hospiz- und Palliativakademie
Referent:Katharina Wagner
Zielgruppe:Ehren- und Hauptamtliche aus Hospizdiensten, Interessierte
Lernfeld:Trauerarbeit / Hospiz
Datum & Zeit (Beginn):29.11.2018   09:30
Datum & Zeit (Ende):29.11.2018   17:00
(Beachten Sie die weiteren Angaben in der Veranstaltungsbeschreibung.)
Teilnahmekosten:80,00 EUR
Veranstaltungsort:Augustinerkloster Erfurt
Augustinerstraße 10
99084 Erfurt


„Einmal, als die Tödin über den Fluss kam, wo die Welt beginnt und endet…“

IN DIESEM TAGESSEMINAR wollen wir uns gemeinsam auf den Weg begeben und herausfinden, wo Märchen und Tod sich berühren und wo sie jedem Einzelnen von uns in unserem Leben begegnen.
Lebenswege und Märchenpfade – was haben sie gemein¬sam? Franz Vonessen beantwortet es so: „Im Märchen sind wir unterwegs zu uns selbst.“ Märchen sind verdichtete Lebenserfahrungen. Sie erzählen in ihrer bildhaften Spra¬che, wie es gelingen kann, mit den Herausforderungen umzugehen, die das Leben an uns stellt. Dazu werden im Seminar bekannte und unbekannte Märchen verschiedener Völker dieser Erde zu Wort kommen. Wir werden sie den Raum schaffen lassen, um zu schauen, wie sich Tod und Trauer im Märchen zeigen. Es wird Zeit geben, sich darüber auszutauschen. Welches Märchen berührt besonders? Was hat dies mit der eigenen Lebensgeschichte zu tun? Als Antwort darauf kann am Ende des Seminars das eigene Lebensmärchen geschrieben werden.

DIESES TAGESSEMINAR LÄDT EIN,

  • dem Klang der Märchen zu lauschen
  • zu fühlen, was das Herz berührt
  • zu ent-decken, was verborgen war


Die Teilnehmenden benötigen Schreibmaterial (Buntstifte, Papier), eine Decke, ggf. ein Kissen.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Kontaktinformationen

Marcus Sternberg
Augustinerstraße 10
99084 Erfurt
Tel.: 0172/7831246
E-Mail: akademie(at)hospiz-thueringen.de

Anmeldung

Anmeldung direkt beim Anbieter

Anbieter-Login

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Passwort vergessen?

Anbieter-Registrierung

Bitte registrieren Sie sich, wenn Sie als Anbieter Ihre Angebote einstellen wollen
Zur Registrierung