"Man kann in jedem Alter etwas Neues lernen."

(Simone Rethel-Heesters)

Prof. Dr. rer. soc.
Hartmut Bargfrede
,
Fachhochschule Nordhausen:

"(Fort-)Bildung ist Bestandteil einer guten Anerkennungskultur, sie kann Sicherheiten vermitteln, im persönlichen Auftreten, bei rechtlichen Fragen [...] und Bildung qualifiziert die Engagierten für ihr Engagementfeld. Gut, dass es das Bildungsnetz in Thüringen gibt - da finde ich als Organisation und als Engagierter, was ich suche."

Fortbildung zur Trauerbegleitung

Seminar

Veranstalter:Thüringer Hospiz- und Palliativakademie
Referent:Gertrud Boskamp, Marcus Sternberg
Zielgruppe:Ehren- und Hauptamtliche aus Hospizdiensten, pflegende Angehörige, Interessierte
Lernfeld:Trauerarbeit / Hospiz
Datum & Zeit (Beginn):08.02.2019   16:00
Datum & Zeit (Ende):08.12.2019   12:30
(Beachten Sie die weiteren Angaben in der Veranstaltungsbeschreibung.)
Teilnahmekosten:900,00 EUR
Veranstaltungsort:Augustinerkloster Erfurt
Augustinerstraße 10
99084 Erfurt

DIE BEGEGNUNG MIT TRAUER nimmt in der Arbeit von Hospiz– und Palliativdiensten einen großen Raum ein. Trauer hat ihren Platz aber nicht nur am Ende eines Lebens. Zu jeder Zeit und in jedem Alter müssen wir uns damit auseinandersetzen, wichtige und nahe Menschen los zulassen und uns immer wieder zu verabschieden: von der Kindheit, vom Elternhaus, von einer Wohnung oder vom Beruf, aber auch von Idealen, Wünschen und Träumen. Diese Abschiede prägen unser Leben. Trauernde zu begleiten verlangt, den eigenen lebensgeschichtlichen Trauererlebnissen nachzuspüren und sie anzunehmen. In Verbindung mit dieser persönlichen Auseinandersetzung soll neben der Vermittlung von Wissen über Trauerpro­zesse eine Haltung des Begleitenden gefördert werden, die Trauernden ein Klima von Unterstützung und Akzeptanz gewährt.

THEMEN

  • Wahrnehmung und Haltung
  • Auseinandersetzung mit der eigenen Motivation und Trauergeschichte
  • Individualität/Normalität der verschiedenen Trauerwege
  • Trauermodelle/Traueraufgaben
  • Systemische Aspekte der Trauer/Genogrammarbeit
  • Erwärmung als methodische Haltung der Gesprächsführung
  • Strukturelle Rahmenbedingungen der Trauerbegleitung
  • Riten/Rituale in der Trauerbegleitung
  • Ressourcen im Trauerprozess
  • Umgang mit Schuld im Trauerprozess
  • Spiritualität in der Trauerbegleitung
  • Faktoren erschwerter Trauer
  • Ziel der Trauerbegleitung/Zielvereinbarung
  • Beginn und Abschluss einer Trauerbegleitung
  • Selbstschutz/Selbstfürsorge in der Trauerbegleitung


Hinweis: Diese Fortbildung erstreckt sich über 2 x 3 und 3 x 2 Tage innerhalb eines Jahres! Sie umfasst 100 Unterrichtsstunden inkl. 20 Stunden eigenverantwortliche Kleingruppenarbeit zwischen den Kursblöcken.

Termine:

08.02.2019 – 10.02.2019
12.04.2019 – 13.04.2019
14.06.2019 – 15.06.2919
27.09.2019 – 28.09.2019
06.12.2019 – 08.12.2019

Freitag: 16:00 – 21:00; Samstag: 09:00 – 17:00;
Sonntag: 09:00 – 12:30 Uhr

Diese Befähigung und Fortbildung zur Trauerbegleitung ist vom Bundesverband Trauerbegleitung e.V. anerkannt!

Kontaktinformationen

Marcus Sternberg
Augustinerstraße 10
99084 Erfurt
Tel.: 0172/7831246
E-Mail: akademie(at)hospiz-thueringen.de

Anmeldung

Der Anmeldezeitraum ist bereits abgelaufen. Es ist leider keine Anmeldung mehr möglich.

Anbieter-Login

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden

Passwort vergessen?

Anbieter-Registrierung

Bitte registrieren Sie sich, wenn Sie als Anbieter Ihre Angebote einstellen wollen
Zur Registrierung